Für die weitere Entwicklung des Angler Rindes alter Zuchtrichtung sind geeignete Zuchtziele gemeinsam mit allen Züchtern festzulegen. Diese Ausrichtung soll bei einem Züchtertreffen im Januar 2010 erarbeitet werden (siehe unter Aktuelles).

Mögliche Ansätze, die auch während der Bestandaufnahme auf den verschiedenen Betrieben
angesprochen wurden, sind:
· die Milchqualität weiter zu erhöhen und möglichst Bullen einzusetzen, die Kappa-Kasein BB oder
 zumindest AB vererben,
· vermehrt auf den Futter-Umsetzungskoeffizienten und die Lebensleistung der Tiere zu achten,
· verschiedene Bullenlinien zu erhalten und vermehrt Linienzucht auf den Betrieben zu integrieren,
· Charaktereigenschaften in der Zucht mit einzubeziehen.

Durch eine gute Zuchtarbeit auf den interessierten Betrieben kann so die Leistungsfähigkeit gesteigert werden, ohne das der Inzuchtkoeffizient dabei ansteigt.

Unser Ziel sollte es sein, edle, charaktervolle und gutmütige Tiere zu züchten, die neben der guten Wirtschaftlichkeit und Milchqualität, es zur Freude machen mit ihnen zu arbeiten, so dass auch folgende Generationen von dieser Mensch-Tier-Beziehung profitieren können und unser Ökosystem durch angepaßte Tierhaltung mit geeigneten Tieren wieder stabiler werden kann.